Niemand will den FC Parma kaufen

Aufmacherbild

Auch die zweite Auktion zur Versteigerung des hoch verschuldeten FC Parma geht ohne Kaufangebot zu Ende. Der Preis liegt bei 15 Millionen Euro, nachdem sich für den anfangs angepeilten Betrag von 20 Mio. Euro bereits in der Vorwoche kein Interessent gefunden hatte. Am kommenden Montag soll eine dritte Versteigerung stattfinden, dann wird der Kaufpreis nochmals um 25 Prozent reduziert. Der bereits abgestiegene Serie-A-Klub wurde bereits im März offiziell für insolvent erklärt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen