Juventus will Udinese-Spieler

Aufmacherbild
 

Italiens Rekordmeister Juventus Turin steht laut Medienberichten kurz vor der Verpflichtung von Mauricio Isla und Kwadwo Asamoah von Udinese Calcio. Als Ablösesumme für den 23-jährigen Chilenen und den gleichaltrigen Ghanaer stehen 15 Millionen Euro im Raum. Die Summe kann sich im Erfolgsfall noch erhöhen. "Ich kann nicht verneinen, dass die Verhandlungen sehr weit fortgeschritten sind, aber es ist noch nichts beschlossen", sagt Udine-Sportdirektor Fabrizio Larini.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen