Juventus holt Udinese-Spieler

Aufmacherbild

Juventus Turin bastelt weiter an einer Champions League tauglichen Mannschaft. Nachdem bereits am Donnerstag der Transfer des Ghanaers Kwadwoh Asamoah unter Dach und Fach gebracht wurde, steht einer Verpflichtung von Mauricio Isla nur noch der obligatorische Medizincheck im Weg. "Der 24-jährige Chilene unterläuft eine Serie von Tests im städtischen Krankenhaus Fornaca di Sessant", heißt es auf der Juventus-Website. Beide kommen für insgesamt 15 Millionen Euro von Udinese Calcio.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen