Juventus halbierte Verluste

Aufmacherbild
 

Der italienische Meister Juventus Turin blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2013/14 zurück. Die "Alte Dame" konnte ihre Verluste von 15,9 auf 6,7 Millionen Euro, also mehr als die Hälfte, verringern. Zudem wurde der Umsatz um 11,3 Prozent auf 315,8 Millionen Euro gesteigert. Viel Geld in die Hand nimmt derzeit Tabellenführer AS Roma. Der Hauptstadt-Klub will 300 Millionen Euro in ein neues 52.000 Zuschauer fassendes Stadion investieren, das 2017 eingeweiht werden soll.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen