Rassismus-Strafe gegen Juventus

Aufmacherbild

Juventus Turin wird aufgrund rassistischer Gesänge seiner Fans zu einer Geldstrafe von 25.000 Euro verdonnert. Im Serie-A-Duell gegen die AC Fiorentina fielen die Anhänger des überlegenen italienischen Tabellenführers mit antisemitischen und rassistischen Sprüchen negativ auf und kommen ihren Verein nun teuer zu stehen. Die "Viola" kommt ebenfalls nicht ungeschoren davon. Ein beleidigendes Spruchband über die Tragödie im Heysel-Stadion 1985 (39 Tote) kostet die Fiorentina 5.000 Euro.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen