Verkauft Juve den Stadionnamen?

Aufmacherbild

Juventus Turin steht offenbar kurz davor, sein Budget für die kommenden Jahre um etliche Millionen Euro aufzubessern. Wie "Sport Mediaset" berichtet, verhandelt der Serie-A-Leader intensiv mit Samsung - der südkoreanische Konzern will sich die Namensrechte an dem neuen Juve-Stadion sichern. Im Gespräch ist ein Deal für die kommenden fünf Jahre, der den Italienern insgesamt 120 Millionen Euro einbringen soll. Die Turiner haben sich zu den Gerüchten bislang noch nicht geäußert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen