Udinese gewinnt bei Inter

Aufmacherbild
 

Inter wartet weiter auf den ersten Sieg unter Trainer Roberto Mancini. Die Mailänder verlieren in der 14. Runde zuhause 1:2 (1:0) gegen Udinese. Dabei führen die "Nerazzurri" zur Pause durch ein Tor von Icardi (44.) mit 1:0. In der 60. Minute legt sich Bruno Fernandes den Ball nach einem Doppelpass selbst auf und verwertet Halbvolley zum Ausgleich. Der Siegtreffer gelingt dem eingewechselten Thereau (71.), der in einen missglückten Rückpass von Palacio sprintet. Inter ist nur Zwölfter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen