Torlinientechnik in Italien?

Aufmacherbild

Auch in der Serie A könnte die Torlinientechnologie kommende Saison Realität werden. Der italienische Fußballverband FIGC setzt eine Arbeitsgruppe ein, die Machbarkeit und Kosten bewerten soll. "Wir betrachten das als ein Thema, mit dem man sich beschäftigen muss, die FIGC hat die neue Technologie für die kommende Saison auf die Agenda genommen", sagt FIGC-Präsident Carlo Tavecchio, der auch einem Videobweis offen gegenüber steht. Bislang werden in der Serie A Torrichter eingesetzt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen