Streik in Italien steht bevor

Aufmacherbild

Während der Streik in Spaniens Liga offenbar beendet scheint, glaubt in Italien weder Gewerkschaft noch Liga an eine Abwendung. "Wenn der Serie-A-Auftakt um eine Woche verschoben wird, müssen die Tifosi Geduld haben. Leider setzt die Serie A auf einen harten Kurs", meint Damiano Tommasi, Präsident der Spielergewerkschaft, vor einer Sitzung zur Lösung des Streits in Rom. Liga-Präsident Maurizio Beretta entgegnet: "Unsere Position ändert sich nicht. Wir haben wochenlang verhandelt."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen