Juve verpatzt CL-Generalprobe

Aufmacherbild
 

Juventus Turin vermasselt die Generalprobe für das Endspiel in der Champions League gegen den FC Barcelona. Die Bianconeri müssen sich am 38. und letzten Spieltag der Serie A bei Hellas Verona mit einem 2:2 begnügen. Pereyra bringt die Gäste in Front (42.), doch Toni (48.) gleicht mit seinem 22. Saisontor aus. Llorente bringt Juve wieder auf Kurs (57.), ehe Tevez kurz vor Schluss per Elfmeter scheitert und die Entscheidung vergibt. Nach Rot gegen Pepe (91.) gelingt Gomez das 2:2 (92.).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen