Kein Sieger bei Inter gegen Roma

Aufmacherbild

Das Sonntagabend-Match der 21. Serie-A-Runde bringt keinen Sieger hervor, Roma und Inter trennen sich 1:1. Nach zehn Minuten wird ein Osvaldo-Tor wegen vermeintlicher Abseits-Position aberkannt. Nach einer fragwürdigen Elferentscheidung (Ranocchia soll Bradley gefoult haben), trifft Totti zum 1:0 (22.). Als alles mit dem Pausenpfiff rechnet (45.+1), verwandelt Palacio nach einem Stanglpass von Guarin zum 1:1-Endstand. Inter bleibt Vierter, die Roma ist nun hinter Milan auf Rang sieben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen