Torino erkämpft sich ein Remis

Aufmacherbild

Torino und Palermo trennen sich in der 14. Runde der Serie A mit 2:2 (1:2). Dabei gehen die Gäste zweimal in Führung: Zunächst durch einen Rigoni-Schuss von der Strafraumgrenze (16.) und dann durch Dybala nach einer spektakulären Ballmitnahme (44.). Doch Martinez (35.) und Glik (64.) können im Stadio Olimpico jeweils für "Toro" ausgleichen. Die Turiner sind damit vorerst drei Punkte vor der Abstiegszone, die Sizilianer überholen Inter (Sonntag gegen Udinese) und sind zunächst Elfte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen