Juventus feiert 7:0-Schützenfest

Aufmacherbild

Mit einer 7:0-Gala schickt Juventus Turin am 11. Spieltag den FC Parma an das Tabellenende der Serie A. Llorente (24., 36.) und Lichtsteiner (29.) sorgen schon vor der Pause für klare Verhältnisse. Tevez (50., 58.) und Morata (76., 88.) untermauern die Vormachtstellung des Leaders. Das bisherige Schlusslicht Chievo schlägt Cesena dank zweier Treffer von Pelissier mit 2:1. Lazio Rom unterliegt in Empoli mit 1:2. Palermo und Udinese trennen sich ebenso 1:1-Unentschieden wie Cagliari und Genoa.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen