Udine schockt zum Auftakt Juve

Aufmacherbild

Italiens Serienmeister Juventus Turin startet mit einer Heimniederlage in die neue Serie-A-Saison. Die neuformierte Truppe von Coach Max Allegri feuert zwar 21 Torschüsse ab, muss sich dem effektiveren Udinese Calcio aber mit 0:1 geschlagen geben. Thereau wird bei einer Kone-Flanke von der Juve-Hintermannschaft völlig vergessen, der 32-jährige Franzose kann vom Fünfer unbedrängt einschieben. Vor dem Spiel bestätigt Juves Sportdirektor Beppe Marotta, Juan Cuadrado von Chelsea auszuleihen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen