Cagliari schöpft neue Hoffnung

Aufmacherbild

Zum Abschluss der 34. Runde hat Cagliari Calcio kein Problem mit Schlusslicht FC Parma und gewinnt klar mit 4:0. Albin Ekdal bringt die Sarden früh auf die Siegerstraße (3.), Diego Farias (14.) und Paul-Jose Mpoku (38.) legen in der ersten Hälfte noch nach. Duje Cop (63.) sorgt für den Endstand. Cagliari verkürzt mit diesem Sieg den Rückstand auf den rettenden 17.-Tabellenplatz vier Runden vor Schluss auf sechs Punkte. Parma steht bereits als Absteiger fest.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen