AC Milan dreht Spiel doch noch

Aufmacherbild
 

Der AC Milan hat in der 21. Runde der Serie A noch einmal den Kopf aus der Schlinge gezogen. Späte Tore von Balotelli (87.) und Pazzini (89.) sichern den Rossoneri den 2:1 (0:1)-Sieg bei Cagliari. Inter kommt daheim nicht über ein torloses Remis gegen Catania hinaus. Bologna - György Garics spielt durch - gelingt gegen Sampdoria in der 90. Minute noch der Ausgleich zum 1:1. Livorno setzt sich gegen Sassuolo 3:1 durch, Parma besiegt Udinese knapp mit 1:0. Atalanta Bergamo unterliegt Torino 0:1.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen