Amauri verlängert Livorno-Krise

Aufmacherbild

AS Livorno steckt auch nach der 19. Runde der Serie A ganz tief in der Krise. Die Toskaner kassieren im Heimspiel gegen den FC Parma eine 0:3-Niederlage und haben somit aus den vergangenen acht Spielen lediglich einen Zähler geholt. Raffaele Palladino bringt die Gäste früh in Führung (2.), in der Schlussphase gelingt Amauri ein Doppelpack (86., 90./Elfer). Bologna holt indes beim Debüt von Trainer Davide Ballardini daheim gegen Lazio ein 0:0. ÖFB-Teamspieler György Garics spielt durch.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen