Romas Siegesserie endet in Turin

Aufmacherbild
 

Die AS Roma gibt in der 11. Runde erstmals Punkte ab. Beim FC Torino kommen die Römer nicht über ein 1:1 hinaus. Strootman verwertet in der 28. Minute einen Stanglpass von Pjanic zum 1:0. Doch in der zweiten Hälfte gleicht Cerci (63.) nach Meggiorini-Pass aus. Roma drängt infolgedessen auf den Siegestreffer, doch Torino verteidigt tapfer. Damit endet die zehn Spiele andauernde Siegesserie der Garcia-Elf, die dennoch mit drei Punkten Vorsprung auf Napoli und Juventus an der Spitze trohnt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen