Inter beendet Juves Super-Serie

Aufmacherbild
 

Die beeindruckende Serie von Juventus Turin ist beendet. Nach 49 ungeschlagenen Serie-A-Spielen in Folge muss sich der Meister zuhause Inter mit 1:3 geschlagen geben. Dabei gelingt der "Alten Dame" ein Traumstart, Vidal erzielt nach 20 Sekunden nach Zuspiel von Asamoah, der dabei im Abseits steht, die Führung. Ein fragwürdiger Elfmeter bringt die "Nerazzurri" zurück, Milito verwandelt eiskalt (59.). Erneut Milito (75.) und Palacio (89.) besiegeln die erste Juve-Niederlage seit Mai 2011.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen