Inter braucht noch Zeit

Aufmacherbild

Die Stars von Inter Mailand machen die System-Umstellung und die geringe Vorbereitungszeit für die 3:4-Niederlage zum Auftakt gegen Palermo verantwortlich. "Natürlich braucht es Zeit, bis wir uns an das neue System gewöhnt haben", spielt Diego Milito auf das neue 3-4-3 von Trainer Gian Piero Gasperini an. Sein argentinischer Landsmann Esteban Cambiasso erklärt: "Ich denke, dass der Coach das große Problem hatte, dass wir alle gemeinsam nur ein paar Tage miteinander trainieren konnten."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen