Inter muss Fankurve schließen

Aufmacherbild

Die diskriminierenden Gesänge von Inter-Mailand-Fans im Spiel gegen Napoli haben weitreichende Folgen. Der Serie-A-Klub muss die Fankurve für zwei Spiele schließen, die Nordkurve des Giuseppe-Meazza-Stadions bleibt damit gegen Lazio Rom und im ersten Heimspiel der kommenden Saison geschlossen. Inter wurde zusätzlich mit einer Geldstrafe von 50.000 Euro belangt. Der Klub war bereits im März wegen rassistischer Gesänge seiner Fans zu einer Bewährungs-Strafe verurteilt worden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen