Inter feuert Coach Stramaccioni

Aufmacherbild
 

Die Spatzen pfiffen es bereits von den Dächern, nun ist es Gewissheit. Laut übereinstimmenden Medienberichten trennt sich Inter Mailand von Trainer Andrea Stramaccioni. Der 37-Jährige konnte die Erwartungen der Vereinsführung nicht erfüllen und belegte mit seinem Team am Ende nur den neunten Tabellenplatz. Mit 16 Niederlagen wurde der Negativ-Rekord aus der Saison 1946/47 eingestellt. Als Nachfolger wird der von Napoli scheidende Walter Mazzarri gehandelt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen