Inter erhöht Gebot für Shaqiri

Aufmacherbild

Inter Mailand macht im Poker um Bayern Münchens Edelreservisten Xherdan Shaqiri offenbar ernst. So soll sich Sportdirektor Marco Fassone mit Bayerns Präsident Karl-Heinz Rummenigge treffen, um ein verbessertes Angebot für den 23-jährigen Schweizer abzugeben. Derzeit bieten die "Nerazzurri" zwölf Millionen Euro, der FC Liverpool ist allerdings bereit, 15 Millionen für den Mittelfeldspieler auszugeben. Shaqiri selbst würde angeblich einen Transfer nach Italien präferieren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen