Rassismus-Strafe für AS Roma

Aufmacherbild
 

Der AS Roma wird wegen rassistischer Fan-Gesänge im großen Schlager gegen drei Spieler des AC Milan eine hohe Geldstrafe aufgebrummt. Das Sportgericht der Serie A bestraft die Römer mit einer Zahlung in der Höhe von 50.000 Euro. Das Match war vom Referee wegen der anhaltenden Vorfälle sogar für einige Minuten unterbrochen worden. "Wir verurteilen jede Form von rassistischen Beschimpfungen. Dieses Verhalten ist völlig inakzeptabel", lässt die Klubführung in einer Aussendung wissen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen