Einbruch bei Mario Balotelli

Aufmacherbild
 

Die Serie von Einbrüchen in Villen bekannter Fußballer im Mailänder Raum setzt sich fort. Jüngstes Opfer ist Mario Balotelli. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, sind unbekannte Täter beim Skandal-Stürmer des AC Milan eingestiegen. Die Einbrecher hatten offenbar aber kein Interesse an Wertgegenständen. Sie ließen lediglich zwei Trikots mitgehen. In das Haus in Limido Comasco bei Mailand sind sie offenbar durch ein Fenster gelangt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen