Di Natale begründet Juve-Absage

Aufmacherbild
 

Antonio di Natale hatte im Sommer die Chance, zu Juventus Turin zu wechseln. Doch der italienische Schützenkönig gab der "alten Dame" einen Korb und blieb bei Udinese. In der "Gazzetta dello Sport" begründet der 34-Jährige seine Entscheidung: "Ich habe Präsident Giampaolo Pozzo geschworen, dass ich meine Karriere bei Udinese beenden werde. Und mein Wort ist mehr wert als jede Unterschrift auf einem Vertrag." Der 36-fache Internationale spielt seit Sommer 2004 bei den Norditalienern.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen