De Canio nach Coppa-Aus gefeuert

Aufmacherbild
 

Nach der 1:4-Heimniederlage in der Coppa Italia gegen Zweitligist AC Siena zieht Catania Calcio Konsequenzen. Das Serie-A-Schlusslicht trennt sich von seinem Trainer Luigi de Canio, der nach nur zwölf Spielen als Betreuer der Sizilianer bereits wieder seinen Platz räumen muss. Nachfolger wird mit Rolando Maran jener Mann, der erst im Oktober von de Canio abgelöst wurde. Praktischerweise hat der in Catania ohnehin noch Vertrag bis 2015.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen