Conte beklagt Ausländer-Anzahl

Aufmacherbild
 

Italiens Teamchef Antonio Conte beklagt die geringe Anzahl einheimischer Spieler in der Serie A. "Zu Zeiten meines Vorgängers Marcello Lippi waren noch 62 Prozent der Spieler in unseren Klubs Italiener, heute ist dieser Prozentsatz auf 33 gesunken." Sollte dieser Trend anhalten, sei es schwer, wettbewerbsfähig zu bleiben, meint der 45-Jährige und fordert vor allem im Sturm eine Trendwende. "Da haben wir auch bei den Nachwuchsteams große Schwierigkeiten, wir müssen anders trainieren."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen