Trainerwechsel bei Chievo

Aufmacherbild

Chievo Verona reagiert auf den schwachen Saisonstart in der Serie A und setzt Trainer Domenico di Carlo nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge vor die Tür. Der 48-Jährige hatte die Mannschaft seit Juni 2011 betreut. Ein Nachfolger wurde auch schon präsentiert. Es handelt sich um Eugenio Corini. Der 42-Jährige, der bis Sommer bei Frosinone Calcio auf der Bank saß, erhält einen Vertrag bis Saisonende. Corini verbrachte schon als Spieler sechs Jahre bei Chievo.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen