Trainerwechsel bei Chievo

Aufmacherbild
 

Chievo Verona reagiert auf den schwachen Saisonstart in der Serie A und setzt Trainer Domenico di Carlo nach zuletzt fünf Niederlagen in Folge vor die Tür. Der 48-Jährige hatte die Mannschaft seit Juni 2011 betreut. Ein Nachfolger wurde auch schon präsentiert. Es handelt sich um Eugenio Corini. Der 42-Jährige, der bis Sommer bei Frosinone Calcio auf der Bank saß, erhält einen Vertrag bis Saisonende. Corini verbrachte schon als Spieler sechs Jahre bei Chievo.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen