Castan aus Spital entlassen

Aufmacherbild

Leandro Castan ist aus dem Krankenhaus entlassen worden. Der Roma-Verteidiger ist am Mittwoch erfolgreich am Gehirn operiert worden. Der 28-Jährige wird nun mit der Reha beginnen. In einem dreieinhalb Stunden dauernden Eingriff wurde dem zweifachen brasilianischen Nationalspieler eine Gefäßmissbildung aus der linken Gehirnhälfte entfernt. Eine Kontroll-Untersuchung nach der OP hat dies bestätigt. Castan hatte nach seinem bisher einzigen Saison-Einatz im Herbst über Schwindel geklagt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen