Sperre für Antonio Cassano

Aufmacherbild

Inter Mailand muss in den Serie-A-Partien gegen AC Parma und US Palermo auf Stürmer Antonio Cassano verzichten. Der 30-jährige Nationalspieler beschimpfte nach dem 2:2-Unentschieden der "Nerazzurri" gegen Cagliari die Unparteiischen im Spielertunnel und fasst eine Sperre von zwei Spielen aus. Coach Andrea Stramaccioni wird ebenfalls bestraft. Er darf im nächsten Spiel nicht an der Seitenlinie stehen, nachdem er während der Partie am Sonntag auf die Tribüne verbannt wurde.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen