Parma trennt sich von Cassano

Aufmacherbild

Die Ehe zwischen dem FC Parma und Antonio Cassano ist geschieden. Der Serie-A-Klub und der Stürmerstar gehen mit sofortiger Wirkung und in "beiderseitigem Einvernehmen" getrennte Wege, wie es in einem Statement des Vereins heißt. Cassano hatte zuvor auf die Auszahlung noch ausständiger Gehälter gepocht. Für den 32-Jährigen, der seit 2013 für Parma die Schuhe schnürte, war es bereits der sechste Klub in seiner Heimat nach Bari, Roma, Sampdoria, Milan und Inter. Zudem kickte er für Real.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen