Cassano "krank ohne Fußball"

Aufmacherbild
 

Der italienische Stürmer Antonio Cassano, der im Jänner seinen Vertrag beim in Konkurs befindlichen FC Parma aufgelöst hatte, vermisst den Fußball. "Ohne Fußball fühle ich mich krank, ich vermisse ihn so sehr. Ich werde ihn bis zu meinem Tod vermissen. Ich vermisse die Atmosphäre in der Kabine und den Umgang mit meinen Kollegen. Aber am meisten vermisse ich den Adrenalin-Kick", so Cassano zu "Chi". Der 32-Jährige möchte dem Fußball aber erhalten bleiben und künftig als Manager arbeiten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen