Carlo Petrini ist verstorben

Aufmacherbild
 

Italiens Fußball trauert um Carlo Petrini. Der ehemalige Profi, unter anderem für die AS Roma, Sampdoria Genua und den AC Milan aktiv, ist im Alter von 64 Jahren verstorben. Der Stürmer litt seit mehreren Jahren an der Nervenkrankheit ALS. Für Aufsehen sorgte Petrini, der 1969 mit Milan den Meistercup gewann, zur Jahrtausendwende, als er in seiner Autobiografie über Doping-Erfahrungen berichtete. Ärzte konnten einen Zusammenhang seiner Krankheit mit Doping nicht ausschließen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen