Cagliari-Roma strafverifiziert

Aufmacherbild
 

Das am Sonntag abgesagte Spiel zwischen Cagliari Calcio und der AS Roma wird mit einem 3:0-Sieg für die Gäste aus der Hauptstadt gewertet. Das hat das italienische Sportgericht am Montag entschieden. Die Partie, die aufgrund Sicherheitsbedenken bezüglich der IS Arena ein Geisterspiel gewesen wäre, wurde abgesagt, weil Cagliari-Boss Massimo Cellino allen Abo-Besitzern angekündigt hatte, sie dürften dennoch ins Stadion. Die Polizei auf Sardinien hatte deshalb Angst vor Ausschreitungen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen