Berlusconi lobt den Mut Boatengs

Aufmacherbild

Silvio Berlusconi unterstützt die Aktion Kevin-Prince Boatengs, der nach rassistischen Anfeindungen das Feld verlassen hat und spricht sich somit auch gegen FIFA-Präsident Sepp Blatter aus, der die Aktion in einem ersten Statement kritisiert hat. "Ich gratuliere meinen Spielern für ihren Mut", sagt der Milan-Präsident am Montag dem Sender Tgcom24. Blatter machte mittlerweile in Sachen Boateng einen Rückzieher und sprach von einem "mutigen und starken Signal".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen