Aufregung um Berlusconi-Bruder

Aufmacherbild
 

Unbedachte Äußerungen von Paolo Berlusconi, Bruder von Milan-Präsident Silvio, sorgen in Italien für großen Aufruhr. Vor dem Spiel der "Rossoneri" am Wochenende gegen Udinese scherzte der Politiker: "Und jetzt lasst uns gehen und dem kleinen schwarzen Buben der Familie zuschauen, dem verrückten Kopf." Das Video wurde zum Diskussions-Zentrum auf Online-Portalen. Balotelli, mit einem Doppelpack gefeierter Held beim Debüt, war in der Vergangenheit des öfteren Ziel von rassistischen Anfeindungen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen