Ex-Milan-Kapitän zur Fiorentina

Aufmacherbild
 

Nach 18 Jahren beim Verein hat Massimo Ambrosini keine Zukunft mehr beim AC Milan. Da er noch nicht ans Karriereende denkt, heuert der 36-Jährige nun beim AC Florenz an. Bei den "Rossoneri" hatte der verdienstvolle Spieler und ehemalige Kapitän keinen neuen Vertrag mehr verhalten, worauf er Kritik an seinem Ex-Klub äußerte. Bei der Fiorentina unterschreibt er nun einen Einjahresvertrag. "Florenz ist ein großartiger Klub mit einem ambitionierten Plan für die nächste Saison", so Ambrosini.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen