Allegri: "Zu viel Taktik-Arbeit"

Aufmacherbild

Juventus-Coach Massimiliano Allegri fordert ein Umdenken in der Ausbildung italienischer Fußballer. "Wir müssen wieder mehr mit Individuen und weniger an Taktik arbeiten. Heutzutage haben wir Youngster, die wie Legehennen sind. Das ist nicht gut für den Fußball", so jener Mann, der Juve in der vergangenen Saison zum Meistertitel und ins CL-Finale geführt hat. Allegri weiter: "Wir müssen jungen Menschen beibringen, zu denken und Ambitionen zu haben ohne ihnen ihre Kreativität wegzunehmen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen