Cagliari in katarischen Händen?

Aufmacherbild
 

Italienische Medien berichten, dass der Verkauf von Cagliari Calcio an die Al-Thanis, die katarische Herrscherfamilie, beschlossene Sache ist. Demnach gehen 98 Prozent der Eigentumsrechte an dem sardischen Verein in die Hände der Katarer. Bislang war Massimo Cellino in Besitz des Serie-A-Vereins. Der italienische Geschäftsmann orientiert sich fußballerisch nun allerdings anderweitig. Er ist drauf und dran den englischen Traditionsklub Leeds United, aktuell in der Championship, zu übernehmen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen