Cagliari in katarischen Händen?

Aufmacherbild

Italienische Medien berichten, dass der Verkauf von Cagliari Calcio an die Al-Thanis, die katarische Herrscherfamilie, beschlossene Sache ist. Demnach gehen 98 Prozent der Eigentumsrechte an dem sardischen Verein in die Hände der Katarer. Bislang war Massimo Cellino in Besitz des Serie-A-Vereins. Der italienische Geschäftsmann orientiert sich fußballerisch nun allerdings anderweitig. Er ist drauf und dran den englischen Traditionsklub Leeds United, aktuell in der Championship, zu übernehmen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen