AS Roma plant Stadion-Neubau

Aufmacherbild

Wie die italienische Sport-Tageszeitung "Corriere dello Sport" berichtet, plant der AS Roma den Bau eines eigenen Stadions. Bislang teilt sich der Tabellen-Sechste der Serie A das Olympiastadion mit Stadtrivale Lazio. Die neue Spielstätte soll am Stadtrand entstehen und 55.000 Zuschauern Platz bieten. Der Architekt ist Dan Meis, ein Bekannter des neuen Roma-Besitzers Thomas Di Benedetto. Das Stadion ist Teil einer "Sportstadt", die der US-Amerikaner in der "ewigen Stadt" errichten will.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen