Wieder kein Sieg für Inter

Aufmacherbild
 

Inter verliert immer mehr den Anschluss an die internationalen Plätze.


Der Tabellenachte müssen sich in der 28. Runde der Serie A mit einem 0:0 gegen Atalanta begnügen. Diego Milito vergibt in der 23. Minute zum zweiten Mal in Folge einen Elfer.

Claudio Ranieris Stuhl bei den Nerazzurri wackelt immer mehr.

Lazio verliert durch ein Tor von Nicola Legrottaglie mit 0:1 in Catania und ist als Tabellendritter nun schon acht Punkte hinter Juve auf Rang zwei.

Lecce gegen Palermo endet 1:1, Massimo Oddo (17.) bei den Hausherren und Nicolas Bertolo (41.) bei den Gästen sehen glatt Rot.

Garics verletzt

Ohne Garics erreicht Bologna ein 2:2 gegen Chievo. Laut italienischen Medienberichten hatte Garics beim 3:1-Auswärtssieg vor einer Woche gegen Lazio Rom einen Bruch des Radiusköpfchens im rechten Ellbogen erlitten. Der Rechtsverteidiger fällt rund einen Monat aus.

Novara feiert beim 2:0 in Siena den zweiten Sieg in Folge. Cagliari fertig Schlusslicht Cesena 3:0 ab.

Verrücktes Spiel in Udine

Napoli erkämpft sicheinen Punkt. Die Süditaliener kommen auswärts gegen Udinese zu einem 2:2.

Zunächst sieht alles nach einem Sieg der Hausherren aus. Giampiero Pinzi (28.) und Antonio di Natale (52.) sorgen für die Führung des Heimteams. Doch das Spiel kippt, als Diego Fabbrini in der 60. Minute Gelb-Rot sieht.

Edinson Cavani rettet den Gästen schließlich mit einem Doppelpack das Remis (81., 85.). Der Uruguayer scheitert zuvor mit einem Elfer an Goalie Samir Handanovic (75.).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen