"Alte Dame" bleibt Remis-Queen

Aufmacherbild
 

Milan baut den Vorsprung auf Juve aus

Aufmacherbild
 

Der AC Milan hat seine Tabellenführung in der italienischen Serie-A ausgebaut.

Der Titelverteidiger siegte am Sonntag dank Treffern von Antonio Nocerino (7.) und Zlatan Ibrahimovic (65.) vor eigenem Publikum gegen Lecce mit 2:0.

Sehenswert war dabei vor allem das zweite Tor. Eine Außenrist-Flanke von Robinho verlängerte Emanuelson per Kopf auf Ibrahimovic, der den Ball volley in den Winkel hämmerte.

Vor dem Anpfiff erinnerte eine Gedenkminute an Marco Simoncelli. Der MotoGP-Pilot und große Milan-Fan war vor einem Jahr tödlich verunglückt.

Juventus im Pech

Verfolger Juventus Turin kam dagegen in der 27. Runde bei Genoa über ein 0:0 nicht hinaus.

Ein Tor des Turiners Simone Pepe wurde in der zweiten Hälfte wegen einer umstrittenen Abseitsstellung nicht anerkannt. Zudem traf das Team von Antonio Conte zwei Mal die Stange und einmal die Latte.

Die "Alte Dame" ist damit weiterhin als einziges Ligateam noch ungeschlagen, hat aber schon vier Punkte Rückstand auf Milan. Es war bereits das 14. Remis in der laufenden Saison für Juventus.

Bologna schlägt Lazio

Lazio verlor daheim gegen Bologna (Garics spielt durch) mit 1:3. Die Römer beendeten das Spiel zu neunt, nachdem Matuzalem (42.) und Gonzalez (58.) Rot sahen. Die Gäste gewannen durch Tore von Portanova (11.), Diamanti (28.) und Krhin (60.) verdient. Robin machte ein kurioses Eigentor (56.).

Lazio bleibt aber Dritter, da auch Udinese verlor. Der Tabellenfünfte unterlag  beim Abstiegskandidat Novara durch ein Jeda-Tor (16.) 0:1.

Weiters schlug Catania Florenz 1:0, Bergamo und Parma trennten sich 1:1 und Siena siegte in Cesena 2:0.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen