Inter beendet den Negativlauf

Aufmacherbild
 

Inter Mailand beendet zum Auftakt der 27. Runde seinen Negativlauf.

Die Mailänder feiern im Auswärtsspiel gegen Chievo Verona einen 2:0-Erfolg.

Späte Tore

Walter Samuel (87.) und Diego Milito (90.) erzielen die späten Tore der Gäste. Letzterer vergibt in der 14. Minute einen Elfmeter.

Die "Nerazzurri" konnten in der Serie A zuvor sieben Spiele lang nicht gewinnen.

Napoli souverän

Der SSC Napoli fährt unterdessen einen souveränen Heimsieg ein.

Die Süditaliener, die somit zum siebenten Mal in Folge ungeschlagen bleiben, gewinnen gegen Cagliari mit 6:2.

Triplepack reicht nicht

Einen besonders bitteren Abend erlebt Joaquin Larrivey.

Der Stürmer der Gäste erzielt alle drei Tore und muss die Heimreise mit seinen Teamkollegen dennoch mit leeren Händen antreten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen