Milan lässt Lazio keine Chance

Aufmacherbild
 

Balotteli-Ersatz erledigt Lazio

Aufmacherbild
 

Milan rückt auf einen CL-Platz. Die Rossoneri gewinnen das Samstagspiel der 27. Serie-A-Runde klar mit 3:0 gegen Lazio.

Ohne den verletzten Mario Balotelli spielt die Truppe von Max Allegri 75 Minuten in Überzahl: Antonio Candreva foult Stephan El Shaarawy kurz vor dem Strafraum. Nach langer Diskussion entscheidet das Schiedsrichter-Team auf Rot.

Zwei Abstauber und ein Distanzschuss

Infolge dessen sind die Hausherren im San Siro überlegen, das 1:0 fällt aber "erst" in der 40. Minute. Federico Marchetti kann Mattia De Sciglios Versuch nicht festhalten, El Shaarawy wird zwar noch am Nachschuss gehindert, aber Giampaolo Pazzini muss nur mehr einschieben.

Vier Minuten später das 2:0, wieder ein Abstauber. Marchetti pariert einen Pazzini-Kopfball herrlich, ist aber gegen Kevin-Prince Boatengs Nachschuss machtlos.

In der zweiten Hälfte kommt Weltmeister Cristian Zaccardo zu seinem Debüt für Milan und Pazzini zu seinem zweiten Tor des Abends. Der Balotelli-Ersatz trifft mit einem sehenswerten Distanzschuss zum Endstand (60.).

Inter kann mit Lazio gleichziehen

In der Schlussphase hat M'Baye Niang das 4:0 auf dem Fuß, doch die Latte verhindert den ersten Serie-A-Treffer des 18-Jährigen.

Inter kann mit einem Sieg am Sonntag bei Catania mit Lazio gleichziehen. Leader Juve spielte bereits am Freitag 1:1 gegen Napoli und hat sechs Punkte Vorsprung auf seinen Verfolger aus Süditalien, weitere fünf Punkte dahinter folgt Milan.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen