Siege für Roma und Napoli

Aufmacherbild
 

Roma hält Rückstand auf Juve bei sieben Punkten

Aufmacherbild
 

Durch einen 2:1-Sieg bei Cagliari hält die Roma am 22. Spieltag der Serie A den Rückstand auf Tabellenführer Juventus bei sieben Punkten. Ljajic (38.) und Paredes (85.) treffen für die Hauptstädter.

Coach Rudi Garcia zeigt sich nach dem Spiel vor allem mit seinen Youngstern zufrieden. "Unsere jungen Spieler waren heute entscheidend, Verde verzeichnete zwei Assists und Paredes ein Tor", erklärt der Franzose.

Garcia lobt Daniele Verde

"Verde ist schon länger im Team und ich glaube an ihn. Neben der Schnelligkeit und Technik, die wir heute gesehen haben, arbeitet er auch hart für das Team und ist hungrig nach Erfolg", fügt Garcia hinzu.

Napoli festigt mit einem 3:1 über Udinese den dritten Tabellenplatz. Kurios: Udines Thereau trifft für beide Teams je einmal.

Sampdoria und Sassuolo trennen sich nach zwei frühen Toren (Eder/9. bzw. Acerbi/2.) mit 1:1. Empoli schlägt Cesena 2:0. Parma-Chievo wird wegen des Wintereinbruchs abgesagt.

Inter verbessert sich auf Rang neun

Inter Mailand kehrt nach drei sieglosen Spielen in die Erfolgsspur zurück und feiert im heimischen Giuseppe Meazza einen 3:0-Sieg über Palermo. Dadurch schieben sich die Lombarden auf Rang neun vor, einen Punkt hinter den Sizilianern.

Guarin (16.) und Icardi (65., 88.) zeichnen für die Treffer verantwortlich, die Partie hätte aber noch deutlich torreicher ausfallen können. Vazquez trifft für Palermo ebenso Aluminium wie Icardi und Ranocchia für Inter.

"Heute Abend war es das Inter, das ich sehen will", sagt Coach Roberto Mancini. "Es ist auch jenes Inter, dass ich gegen Napoli und Sassuolo gesehen habe. Nur gegen Empoli war es nicht mein Inter, in den anderern Fällen haben wir kapitale Fehler gemacht."

"Wir müssen weiter trainieren, aber die Dinge fangen an, in unsere Richtung zu laufen und manchmal braucht man auch ein bisschen Glück", so der Italiener.

Sieg für die Fiorentina

Die Fiorentina bleibt zum fünften Mal in Folge ungeschlagen. Die "Viola" gewinnt das Heimspiel gegen Atalanta 3:2.

Davide Zappacosta bringt die Gäste aus Bergamo in der neunten Minute in Führung. Jose Basanta (76.) und Neuzugang Alessandro Diamanti, dem in der 76. Minute sein erstes Tor für den Klub aus der Toskana gelingt, drehen das Spiel vorübergehend. Doch Richmond Boakye gleicht aus (83.).

In der 89. Minute sorgt Kapitän Manuel Pasqual für den Siegtreffer.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen