Wieder kein Sieg

Aufmacherbild
 

Wieder kein Sieg

Aufmacherbild
 

Der AC Milan bleibt in der Serie A zum vierten Mal in Folge ohne Sieg. Die "Rossoneri" trennen sich in der elften Runde mit 2:2 bei Sampdoria.

Dabei gehen die Gäste im Stadio Luigi Ferraris durch einen schönen Schlenzer El Shaarawys von der Strafraumgrenze früh (10.) in Führung. Damit endet für den 22-Jährigen eine 622-tägige Durststrecke.

Doch die "Samp" kann durch jeiweils ein Tor knapp vor (45.) bzw. nach (51.) Seitenwechsel die Partie zwischenzeitlich drehen.

Zunächst drückt Okaka eine Maßflanke von Gabbiadini über die Linie, dann staubt Eder im Anschluss an eine Ecke ab.

Den Endstand besorgt Menez. Der Franzose verwandelt in der 65. Minute einen von Mesbah verursachten Handelfmeter.

Sassuolo und Atalanta als 0:0-Spezialisten

Die Schlussminuten bestreitet die Truppe von Trainer Inzaghi nur noch zu zehnt: Bonera fliegt nach einem Foul an Okaka mit Gelb-Rot vom Platz (85.).

Vor den Sonntagsspielen arbeitet sich Sampdoria auf Rang drei vor, Milan ist Siebter.

Sassuolo und Atalanta trennen sich 0:0. Für beide ist es das zweite torlose Remis in Folge.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen