Bittere Niederlage für Milan

Aufmacherbild
 

Milan verliert erstmals seit September

Aufmacherbild
 

Einen gebrauchten Tag bekommt Milans Zapata am Sonntag angedreht.

Der Kolumbianer wird im Heimspiel der "Rossoneri" bereits nach drei Minuten für Alex (Muskelverletzung) eingewechselt und avanciert danach zum entscheidenden Mann bei der 0:2-Niederlage gegen Palermo.

Zapata als Unglücksrabe

Erst köpft er das Leder nach einer Ecke ins eigene Tor (23.), wenig später stellt er sich gegen Dybala sehr unglücklich an und ermöglicht so den zweiten Gegentreffer (26.). Milan ist nach 10 Runden 7., Palermo liegt an 13. Stelle.

"So ist Fußball", kommentierte es Milan-Coach Pippo Inzaghi lapidar. "Abende wie diese können dir aber auch helfen."

Sampdoria bleibt indes oben dran. Die Truppe von Trainer Sinisa Mihajlovic einen 3:1-Heimerfolg über die Fiorentina und springt vorerst auf Rang drei. Die Gäste bleiben im Tabellenmittelfeld stecken.

199. Tor von Di Natale

Antonio di Natale markiert sein 199. Liga-Tor, sein Team Udinese muss sich jedoch zuhause 2:4 gegen Genoa geschlagen geben.

Sassuolo kommt nicht über ein 0:0 bei Schlusslicht Chievo hinaus, Torino gegen Atalanta endet ebenfalls torlos.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen