Fiorentina erklimmt die Spitze

Aufmacherbild
 

Fiorentina luchst Inter die Tabellenführung ab

Aufmacherbild
 

Die Fiorentina stößt Inter Mailand von der Tabellenspitze in der Serie A.

Die "Viola" gewinnt in Runde 6 das direkte Duell der beiden Topteams auswärts mit 4:1. Josip Ilicic schießt die Gäste per Elfmeter früh in Front (4.), Nikola Kalinic legt noch in der ersten halben Stunde mit einem Doppelpack nach (18., 23.).

In der 31. Minute muss Inter zudem einen Platzverweis des brasilianischen Verteidigers Miranda hinnehmen. Nach der Pause bringt Mauro Icardi die bis dahin makellosen "Nerazurri" nochmal heran (60.), doch Kalinic stellt mit seinem dritten Treffer den Endstand her (76.) und ist damit der zweite Spieler der Fiorentina nach Vinicio Viani 1933, der bei Inter drei Tore erzielt.

Die Fiorentina liegt nun aufgrund der besseren Tordifferenz punktgleich vor Inter.

Niederlage für AC Milan

Auch der zweite Verein aus Mailand muss am 6. Spieltag eine Niederlage hinnehmen.

Der AC Milan unterliegt CFC Genoa auswärts mit 0:1. Es ist bereits die dritte Niederlage in der laufenden Saison für die "Rossoneri".

Für den Treffer des Tages sorgt Blerim Dzemaili, der in der zehnten Minute einen abgefälschten Freistoß aus gut 25 Metern im Tor von Diego Lopez versenkt.

Milan, das in der Abwehr teilweise inferior agiert, verliert zudem Alessio Romagnoli durch Gelb-Rot (42.), nachdem er einen katastrophalen Zapata-Querpass ausputzen will.

Torino bleibt oben dran

Der FC Torino mischt hingegen weiter vorne mit. Die Elf aus dem Piemont feiert beim 2:1 zuhause gegen Palermo bereits den vierten Saisonsieg und liegt nun zwei Zähler hinter dem Spitzenduo auf Rang drei.

Palermos Giancarlo Gonzalez bringt die Hausherren kurz vor der Pause mit einem Eigentor in Führung (44.) und sorgt in der Schlussphase für den Anschlusstreffer der Gäste (71.). Dazwischen erzielt Marco Benassi das 2:0 für Torino (48.).

Bei Torino werden Cristian Molinaro (Gelb-Rot/61.) und Joel Obi (Rot/89.) ausgeschlossen, doch die Sizilianer können die numerische Überlegenheit nicht nützen.

Siege für Lazio und Udinese

Lazio Rom feiert einen 2:1-Auswärtssieg gegen Hellas Verona. Nach Filip Helanders Führungstor für die Hausherren (33.), drehen Lucas Biglia (E./63.) und Marco Parolo (86.) die Partie nach der Pause.

Udinese gewinnt in Bologna ebenfalls mit 2:1. Auch hier geht der spätere Verlierer durch Anthony Mounier (31.) in Führung, ehe Emmanuel Agyemang-Badu (61.) und Duvan Zapata (85.) den Spieß umdrehen.

Sassuolo muss sich zuhause gegen Chievo Verona mit einem 1:1 begnügen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen