Roma kann doch noch gewinnen

Aufmacherbild
 

Juventus nach Genua-Patzer Tabellenführer

Aufmacherbild
 

Juventus Turin übernimmt nach der fünften Runde die Tabellenführung in der Serie A.

Die "alte Dame" kommt bei Catania allerdings nicht über ein 1:1-Remis hinaus.

Die Sizilianer gehen in der 22. Minute durch Bergessio sogar in Führung, Krasic (49.) rettet den Turinern aber kurz nach der Pause mit seinem Tor den Punkt.

Juventus bleibt damit auch im vierten Spiel der Saison - die erste Runde wurde wegen Streiks in den Dezember verlegt - ungeschlagen.

Genua patzt in Verona

Der bisherige Tabellenführer Genua muss sich indessen bei Chievo Verona mit 1:2 geschlagen geben.

Palacio (48.) bringt die Genovesen zwar in Führung, die Gialloblu können die Partie aber durch Tore von Pellissier (74.) und Moscardelli (90.) noch drehen.

Cagliari und Udinese trennen sich torlos, auch Lazio Rom gegen Palermo endet 0:0.  Udinese rückt trotz des Remis aber auf den zweiten Tabellenplatz vor.

Erster Sieg für Roma

Siena schlägt Lecce zuhause mit 3:0, Atalanta setzt sich gegen Novara mit 2:1 durch.

Zum Abschluss der Runde feiert die AS Roma den ersten Saisonsieg. Das Team von Luis Enrique feiert in Parma einen 1:0-Erfolg. Das Goldtor für die Hauptstädter erzielt Pablo Osvaldo in der 50. Minute.

Mit dem ersten vollen Erfolg arbeiten sich die Römer, mit nun vier Punkten, auf den zwölften Tabellenplatz nach vorne.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen